Die Auftragserfassung und -verwaltung in SL-CARE mobil

Schnell und flexibel – spart Zeit und Nerven

Ein Assistent begleitet den Anwender durch das Anlegen eines neuen Auftrages.

Auftrag1

 

Nach Auswahl des jeweiligen Klienten und klicken auf die Schaltfläche „Weiter“, gelangt der Anwender zur Auswahl des Auftragstyps.

Auftrag2

Ein erneuter Klick auf „Weiter“ zeigt die Eingabemaske für die Details des neuen Auftrages.

Auftrag3

 

Die Schaltfläche „Anschrift Klient“ trägt automatisch die komplette Anschrift des Klienten ein. Die Schaltfläche „Auswahl Ziel“ öffnet die Auswahl Ziele, die vom Anwender zuvor dauerhaft hinterlegt werden können. Sehr hilfreich bei Serienfahrten wie zum Beispiel Dialysefahrten.

Wurde in den Stammdaten ein Arzt hinterlegt, so wird dieser automatisch eingetragen, kann jedoch beliebig geändert werden. Das gleiche gilt für die Betriebstättennummer.

Ein Klick auf die Schaltfläche „Weiter“…

Auftrag4

… und der Auftrag ist angelegt. Die Details zum Auftrag können selbstverständlich auch hier noch verändert werden.

Um die jeweiligen Leistungen anzugeben, klickt der Anwender auf die Schaltfläche „Hinzufügen“ auf der linken unteren Seite des Auftrages (Positionen/Leistungen). In der Auswahl der Leistungen werden die Leistungen mittels Doppelklick in den Auftrag übernommen.

Auftrag5

Anschließend wird noch die Angabe zu den Tagen benötigt, an denen die Leistungen erbracht wurden. Dazu klickt der Anwender auf die Schaltfläche „Hinzufügen“ auf der rechten unteren Seite des Auftrages (Leistungserbringung). In dem sich öffnenden Kalender wählt der Anwender die jeweiligen Tage aus.

Auftrag6

Die nun noch anzugebenden Details zur Leistungserbringung sind die gefahrenen Kilometer sowie die Angabe, ob es sich um eine Hin- und/oder Rückfahrt handelt, eine Zuzahlung vom Klienten zu erbringen ist und ob es eine Einzelfahrt war oder der Klient als zweite bzw. dritte Person befördert wurde.

Auftrag7

Jetzt ist der Auftrag komplett angelegt.

In wenigen Schritten zum umfassend angelegten Auftrag.