Die Abrechnung der Kurzzeitpflege in SL-CARE stationär.

Durch Mitführen der Anwesenheitszeiten die Rechnungen für Kurzzeitpflege direkt erstellen.

Die Anwesenheitszeiten in der Kurzzeitpflege werden in SL-CARE stationär direkt vom Klient aus mitgeführt.

Es werden alle Kurzzeitpflegen des jeweiligen Klienten aufgelistet. Wurde ein Zeitraum bereits abgerechnet, wird dies durch das Rechnungsdatum und die Rechnungsnummer kenntlich gemacht.

Hier können neue Zeiträume angelegt bzw. bestehende bearbeitet werden.

Werden zusätzliche Leistungen von der Einrichtung erbracht, können diese im Programm hinterlegt werden. Mittels Doppelklick auf den jeweiligen Zeitraum können diese Leistungen dokumentiert werden.

Zum Speichern genügt es, das Formular einfach zu schließen.

Soll ein Zeitraum abgerechnet werden, genügt ein Klick auf die Schaltfläche „Rechnung“ in der Übersicht der Kurzzeitpflegen.

Es werden automatisch die Kassen- und die Privatrechnung erstellt. Diese können nun sofort gedruckt werden. Wird das Formular ohne Druck geschlossen, werden die Rechnungen wieder gelöscht. Wie in der Abrechnung stationäre Pflege werden die eigentlichen Rechnungsnummern erst beim Druck vergeben, so dass der Nummernkreis nicht unterbrochen wird, wenn nicht gedruckt wurde.

Die Preise für die Kurzzeitpflege können von der Pflegeeinrichtung frei vergeben werden.

Die Abrechnung Kurzzeitpflege in SL-CARE stationär bedarf keiner erweiterten Kenntnisse und ist im Handumdrehen erledigt.