Die Pflegedokumentation in SL-CARE stationär

Die Pflegedokumentation beruht auf den AEDL’s nach Monika Krohwinkel. Über 1000 vorgefertigte Textbausteine unterstützen den Anwender bei der Dokumentation der Pflege von Klienten. Alle Textbausteine lassen sich erweitern, bearbeiten und ggf. auch löschen, ohne dass dies eine Änderung in bestehenden Dokumentationen nach sich zieht.

In der Pflegedokumentation von SL-CARE stationär werden alle Dokumentationen übersichtlich aufgelistet. Dabei stehen alle aktuellen Dokumentationen in einer Liste und alle beendeten in einer weiteren.

Eine beendete Dokumentation lässt sich durch die Kopierfunktionen erneut aufnehmen. Eine neue Dokumentation wird einfach durch Auswahl des jeweiligen AEDL’s angelegt.

Es wird eine neue Dokumentation angelegt und der angemeldete Benutzer als Ersteller hinterlegt.

Um eine Dokumentation zu bearbeiten, klickt man doppelt auf den Datensatz bzw. benutzt die Schaltfläche „Bearbeiten“. Es öffnet sich nun das Formular zur Aufnahme bzw. Bearbeitung der Texte. Durch einen Rechtsklick in die jeweilige Rubrik, können Texte hinzugefügt, gelöscht und bearbeitet werden.

Soll ein bzw. mehrere Textbausteine hinzugefügt werden, so öffnet sich nach dem Klick auf Hinzufügen eine Liste aller, noch nicht verwendeter Textbausteine des entsprechenden AEDL’s und der ausgewählten Rubrik. In diesem Fall also alle Textbausteine des AEDL Mobilität und der Rubrik Ziele. Der Anwender muss also nicht erst die Textbausteine filtern und kann keinen Textbaustein doppelt aufnehmen.

Es können mehrere Textbausteine gleichzeitig aufgenommen werden. Der gewünschte Textbaustein wird durch setzen des Häkchens markiert und durch betätigen der Schaltfläche „Weiter“ aufgenommen.

Jeder Textbaustein kann individuell bearbeitet werden. Sortierungen innerhalb einer Rubrik sind genauso möglich wie das Einfügen von Leerzeilen.

Die Validierung erfolgt ebenfalls mittels Textbausteinen, die frei definierbar sind. Es kann aber auch beliebiger Text verwendet werden. Diese wird dann ebenfalls mit gedruckt. Dabei werden die Kürzel der Mitarbeiter verwendet.

Die jeweiligen Dokumentationen können einzeln oder auch fortlaufend gedruckt werden.

Für die Planung der täglichen Pflegeleistungen lassen sich die jeweiligen Maßnahmen in eine temporäre Liste mittels Doppelklick zwischenspeichern.

aedl8

Mit der Pflegedokumentation von SL-CARE stationär können sehr schnell und einfach ausführliche Dokumentationen erstellt und ausgedruckt werden.